Schädlingsbefall auf Cannabispflanzen vorbeugen

Schädlingsbefall auf Cannabispflanzen vorbeugen

Cannabis gilt als sehr widerstandsfähige Pflanze – zumindest in der freien Wildbahn. In einer Monokultur ist das natürliche Gleichgewicht jedoch nie völlig intakt und Schädlinge können sich relativ ungestört ausbreiten. Dies ist vor allem in geschlossenen Räumen der Fall: Tritt ein Schädling aus, so kann er sich rasch vermehren und wird zur Plage. Mit ein paar einfachen Tipps kann dies weitgehend vermieden werden.

Gezielter Einsatz von Nützlingen

Dem Befall durch Schädlinge kann durch den Einsatz von Nützlingen vorgebeugt werden. Diese kleinen Helfer ernähren sich von Schädlingen, deren Eiern und Larven. Am wirkungsvollsten werden sie bereits vor dem Befall eingesetzt.

Biologisch unbedenkliche Spritzmittel

Auch Spritzmittel sollen am besten vorbeugend eingesetzt werden. Dabei ist es wichtig, dass ein für Mensch und Umwelt ungiftiges Mittel eingesetzt wird. Wir führen ausschließlich unbedenkliche Spritzmittel und beraten Dich zur richtigen Anwendung. Achtung: Herkömmliche Spritzmittel sind nur bedingt geeignet, da sie eventuell erst beim Erhitzen des Endprodukts Giftstoffe entwickeln!

Probleme mit Schädlingen oder Pflanzenkrankheiten?

Bring uns ein Foto Deiner Pflanze! Wir wissen über die häufigsten Schädlinge Bescheid und können mit wirkungsvollen Erste-Hilfe-Tipps das Leben Deiner Pflanzen möglicherweise retten. Gerne beraten wir Dich persönlich zum Einsatz von Nützlingen und Spritzmitteln!

Kommentieren

Bitte alle Felder ausfüllen

Name:
E-mail: (Wird nicht veröffentlicht)
Kommentar:
Captcha:

Ähnliche Artikel: